top of page
GemeindeLang_WebKonzept_Wappen.jpg

Wichtige Information aus ihrer Gemeinde

Stellenausschreibung - Finanzverwaltung

Stellenausschreibung_2024.jpg

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Stellenausschreibung - KK Lang.jpg
eislaufplatz_geschlossen_2024.jpg
Podcast zur BO_Grafik.png

Feriensportwoche in Lang

XundinsLeben2024.jpg

Sommerhits für Kids 2024

Abenteuertage in Lang 2024

Montag, 29. Juli bis Mittwoch, 31. Juli 2024 für Kinder ab 7 Jahren - Anmeldung ab sofort möglich!

Zeit: 9-16.00 Uhr

Kosten: € 60,-- für 3 Tage (für Kinder von Mitgliedern des Kulturpark Hengist € 55,--)

Weitere Infos auf:

https://www.hengist.at/sommerhits-fuer-kids-2024/

abenteuertage2023-Foto.jpg

ID-Austria ersetzt die Handysignatur

Umstieg von Handy-Signatur auf ID Austria

Seit 5. Dezember 2023 müssen Nutzerinnen und Nutzer mit Handy- Signatur auf die ID Austria umsteigen. Der Umstellungsprozess wird automatisch bei einer Anmeldung gestartet.

Nutzerinnen und Nutzer, deren Handy-Signatur von einer Behörde registriert wurde, können diese auf die ID Austria mit Vollfunktion aufwerten. Für jene Nutzerinnen und Nutzer, die ihre Handy-Signatur nicht behördlich registriert haben, ist der Umstieg auf die Basisfunktion der ID Austria möglich. Um die Vollfunktion der ID Austria mit ihren neuen Funktionen – wie etwa Ausweise am Smartphone vorzuweisen – zu erhalten, ist jedoch ein Behördengang zur Registrierung notwendig.

Die Umstellung auf eine Vollfunktion ist bei den Bezirkshauptmannschaften, Finanzämter, Gemeinden mit Reisepassanträgen oder Landespolizeidirektion möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Ihre Vorteile mit der ID Austria

  • Sie bietet direkten, hochsicheren Zugang zu digitalen Services von Verwaltung und Wirtschaft,

  • ermöglicht die einfache und sichere Unterschrift digitaler Dokumente, 

  • ist kostenlos,

  • erfüllt höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards,

  • ist die Basis für die digitale Ausweisplattform und zahlreiche weitere Anwendungen,

  • und ist auch EU-weit nutzbar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.oesterreich.gv.at/id-austria.html

Ehrungen der Gemeinde

Beim Open Air des Musikverein Lang wurden zwei verdiente Musiker geehrt:

Herrn Konrad Gödl für seine 40jährige verantwortungsvolle Tätigkeit im Musikverein wurde die silberne Verdienstmedaille der Gemeinde Lang überreicht.

Herrn Josef Zöhrer für seine langjährige verantwortungsvolle Tätigkeit von 1971 bis 2022 im Vorstand des Musikverein Lang wurde die bronzene Verdienstmedaille der Gemeinde Lang überreicht.

Beim Schulfest der Volkschule Lang wurde folgende Person geehrt:

Frau Dir. Karoline Gaber wurde für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit seit 2009 als Direktorin der Volksschule Lang die bronzene Verdienstmedaille der Gemeinde Lang überreicht.

Beim Seniorennachmittag der Gemeinde Lang wurde Frau Maria Thomann für ihre langjährige Tätigkeit als Obfrau der Seniorenrunde Lang von 2006 - 2020 und ihr Wirken in der Pfarre Danke und Anerkennung ausgesprochen und ihr für ihr Wirken für die Bevölkerung von Lang die silberne Verdienstmedaille der Gemeinde Lang verliehen.

Beim Frühstücksbrunch der Gemeinde Lang am 25.11.2023 wurde Herrn Dr. Anton Wankhammer, für seine verantwortungsvolle Tätigkeit als praktischer Arzt in Lang und als Gründungsobmann des Kavalleristischen Reitvereines "Fünfer Dragoner" Dank und Anerkennung ausgesprochen und wurde ihm für sein verdienstvolles Wirken für die Bevölkerung von Lang die bronzene Verdienstmedaille der Gemeinde Lang verliehen.

Bei der Jahreshauptversammlung des ÖKB Lang am 19.1.2024 wurde Herrn Robert Petritsch für seine wirkungsvolle Tätigkeit als Obmann des Österr. Kameradschaftsbundes, Ortsverband Lang, Dank und Anerkennung ausgesprochen und wurde ihm für sein Wirken für die Bevölkerung von Lang die bronzene Verdienstmedaille der Gemeinde Lang verliehen.

Wir gratulieren nochmals recht herzlich.

Ehrung1.jpg
Foto von Dir. Gaber.jpg
Ehrung-Maria Thomann-NEU.jpg
Dr. Wankhammer.jpg
Ehrung (1).jpg

Aktuelle Flugblätter aus der Gemeinde 

Gemeindeinformation1-2023.jpg

AWV Leibnitz -
Neues Projekt

Der Abfallwirtschaftsverband Leibnitz hat bei der Auftaktveranstaltung zum Thema Verpackungsabfälle und deren richtige Entsorgung folgende Kampagne gestartet.

Projekthintergrund:

Nach dem EU-Kreislaufwirtschaftspaket müssen bis zum Jahr 2025 65 % und ab 2030 70 % der Verpackungen recycelt werden. Um diese Ziele zu erreichen, ist die getrennte Sammlung von Verpackungen aus Haushalten unbedingt notwendig. Insbesondere die Kunststoffverpackung muss ihren Weg in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack finden, denn nur was im richtigen Behälter landet, kann wiederaufbereitet werden.

 

Das Projekt selbst:

In einer gemeinsamen Kampagne wollen die Abfallwirtschaftsverbände (AWV) Deutschlandsberg, Feldbach, Graz-Umgebung, Leibnitz und das Land Steiermark das Bewusstsein dafür stärken, um Quantität und Qualität des recycelbaren Materials dauerhaft zu erhöhen. Unter dem Titel „Finde den Verpackungsfehler“ steht in den kommenden Monaten die richtige Verpackungssammlung im Fokus, da hier besonders viel Unsicherheit besteht.

 

Im Zuge der Kampagne wird ein interaktives Gewinnspiel durchgeführt, bei dem attraktive Preise verlost werden. Bis 31. Mai 2023 kann auf der Website abfalltrennung.at das eigene Entsorgungswissen zum Verpackungsabfall getestet werden. Zum Gewinnspiel ist zugelassen, wer fünf Gegenstände dem jeweils richtigen Abfallbehälter zuordnet.

 

Von 1. Februar bis 31. Mai werden wöchentlich zwei Gutscheine von Bio-Ernte-Steiermark, Zotter, Verbundlinie oder SüdsteirerMarie im Wert von je 50 Euro verlost und den Gewinnerinnen und Gewinnern zugestellt.

Als Hauptpreis winkt ein traumhafter Wohlfühl-Urlaub für zwei Personen (3 Übernachtungen in der Turmsuite) im klimaneutralen RETTER Bio-Natur-Resort**** am Pöllauberg im Wert von 1.444 Euro!

Im Hauptpreis inkludiert sind auch zwei Workshops im hauseigenen RETTER BioGut, bei denen die Gewinnerin oder der Gewinner erfährt, wie die eigene Lebensweise nachhaltig verbessert werden kann.

 

Mehr Infos anbei bzw. unter: https://www.abfalltrennung.at/

PK©MichaelaLorber-64-scaled.jpg
bottom of page